Einst kam ein dummer Mann zum Pontifex um diesen um Rat zu fragen.
„Oh Pontifex, Ratgeber der Ratlosen. Ich weiß, dass ich nicht der hellste Stern am Firmament bin. Viele Menschen sagen mir sogar, dass ich dumm wie ein Knäckebrot wäre.“
Darauf sprach der Pontifex.
„Selig sind die Armen im Geiste, denn sie wissen nicht was sie tun. Selig sind die Hirnverbrannten, denn sie erkennen nicht, dass man sie von vorne bis hinten bescheißt. Und nun gehe hin in Frieden, denn du bist schlauer als du glaubst. Allein schon das Anerkennen der eigenen Dummheit ist Weisheit in seiner reinsten Form.“
Daraufhin ging der Mann hin in Frieden und lebte glücklich mit seiner Dummheit bis ans Ende seines Daseins.

Share This